Orient, Travel

Seetag 2 | à la carte Frühstück, indische Behörden & Kaffeekranz

Seetag 2 | à la carte Frühstück, indische Behörden & Kaffeekranz

Hallo und willkommen zu unserem zweiten Seetag auf der Mein Schiff 3! Wieder ein sonniger Tag mit rund 26°C und einer schwachen Brise aus nördlicher Richtung erwarten uns. Euch erwarten hier jede Menge Informationen rund um unseren 2. Tag auf See. Heute geht es ins à la carte Restaurant, das ‚Atlantik Mediterran‘, zum Frühstück, anschließend heißt es bei den indischen Behörden antanzen, wir blicken noch mal ins heutige Tagesprogramm, entspannen ein wenig auf dem Balkon, genießen leckere Bowle auf dem Aussichtsdeck, es wird gesportelt und und und.

1 1/2 Stunden wurden die Uhren in der Nacht zu heute vorgestellt und so geht die Sonne erst um 7:17 Uhr auf. Heute bin ich mal richtig früh wach und genieße die frische, noch kühle Luft am Morgen auf dem Balkon. Mit „lange“ ausschlafen wäre eh heute nichts gewesen. Deck 3, 6, 8 und unserem -7- werden wir zwischen 09:00-11:00 Uhr zum Behördengang gebeten. Und wenn wir schon zeitiger aus der Koje müssen, können wir auch gleich ein leckere Frühstück genießen.

Mit der Mein Schiff 3 von TUI Cruises auf der Route ‚Dubai mit Indien‘

28. November – 12. Dezember 2016

Route: Dubai (VAE) – Khasab (Oman) –  Seetag – Seetag – Mumbai (Indien) – Seetag – Cochin (Indien) – Seetag – Mormugao (Indien) – Seetag – Seetag – Muscat (Oman) – Khor Fakkan (Oman) – Dubai (VAE) –  Dubai (VAE)

Position & Aussicht vom Schiff

Wir befinden uns weiterhin im ‚Arabischen Meer‘ auf Kurs Richtung Mumbai. Und auch heute ist das Sonnenspiel das gleiche, wie am Vortag. Die Steuerbord-Seite hat den ganzen Tag die Sonne auf ihrer Seite , Backbord liegt im Schatten.

🌊Seetag 2🛳 (👉engl.below) Sweet nothing. Einfach aufs Meer starren. Verbringe ich nur allzu gerne Stunden mit 🌊 Und wie ruhig die See heute ist. Kai schläft schon wieder 😄Ihn macht das Rauschen vom Meer auch immer ganz schläfrig😴 Euch auch? 👉Just starring at the ocean🌊I love it and could spend hours doing just that. It's so calm and peaceful today. Kai is already deep asleep. Fresh air and the sound of the ocean let's him fall asleep instantly😴How about you? —————————— 🛳Mein Schiff 3 @meinschiffofficial 🗺Route: Dubai mit Indien (28.11.-12.12.16) 📍Arabisches Meer 🎥YouTube: avocayo 📝Blog: www.avocayo.de —————————— #reiseblog #reiseblogger #reiseblogger_de #travelblogger #travelblogger_de #igtravel #meinschiff3 #tuicruises #meinschiff #kreuzfahrttraum #dubaimitindien #wohlfühlschiff #kreuzfahrt #cruise #cruiseship #kreuzfahrtschiff #reiselust #CruiseMoments #kreuzfahrtblogger #beautifuldestinations #travelphotography #kreuzfahrtende #discoveryoursmile #useitcc #cruiseforlifeok #yeswecruise #meerblick #timelapse

A post shared by Jenny | Cruise & Travel Blog (@avocayo) on

Die See ist unglaublich ruhig und nur ein paar kleine Wolken ziehen an diesem Tag an uns vorbei.

Frühstück à la carte im ATLANTIK MEDITERRAN

Auf unserer vergangenen ‚Adria mit Kroatien‘ Kreuzfahrt, ebenfalls auf der Mein Schiff 3, haben wir es leider nicht zum à la carte Frühstück ins Atlantik Mediterran geschafft. Zeit, das doch direkt mal nachzuholen.

Die Öffnungszeiten zum Frühstück haben sich, im Vergleich zu gestern, übrigens nicht verändert und sehen nach wie vor wie folgt aus:

Wie genau sieht das à la carte Frühstück im ‚Atlantik-Mediterran‚  aus?

Zunächst werdet ihr an einen Tisch geführt. Da das – à la carte -Angebot (zumindest an diesem Tag) weniger genutzt wird, als das Buffet-Restaurant, ist es hier verhältnismäßig ruhig und entspannt. Ihr nehmt Platz und bekommt euren Kaffe, Tee usw. am Platz serviert. Wie auch im Buffet-Restaurant, kostet zum Beispiel frisch gepresster Orangensaft, sowie Sekt, Cava und Champagner, extra (mit Ausnahme vom 0,1 Prosecco). Mal einen Blick in die Karte werfen?

Im Vergleich zum Buffet-Frühstück handelt es sich hierbei um eine etwas reduzierte Auswahl an Speisen, die einem am Tisch serviert werden. Vielmehr kommt ein Mitarbeiter mit einem Frühstückwagen vorbei, aus dem sich nach belieben viel aufgetischt werden lassen kann.

Ein weiterer Unterschied ist, dass ihr Eierspeisen hier frisch bestellen könnt. Zur Auswahl gibt es zum Beispiel 5-10min Eier, Omelette, Spiegel- und Rührei, dazu können nach belieben Zwiebeln, Tomaten, Speck usw. bestellt werden.

Darf es ein wenig deftiger sein?Minutensteaks, gegrillte Tomate, French Toast, Pfannkuchen usw. werden ebenfalls frisch zubereitet, nach Bedarf, serviert.

 

 

*Ein exklusives Frühstück erhaltet ihr hier auch. Dieses besteht aus einem Glas Pommery Royal Brut Champagner, 3 Sylter Royal Austern, 20gr Stör-Kaviar und warmen Toast für 19,90€

Behördengang

Es ist der Seetag, vor unserer Einreise nach Indien. Insgesamt sind drei Landgänge in Indien geplant und für jeden Landgang werden die indischen Behörden jeweils am Seetag vorab jeden Gast persönlich kontrollieren (stand 01.12.2016).

Unser Visum haben wir bereits im Vorfeld der Reise beantragen und ausgehändigt bekommen. Einen Erfahrungsbericht, mit der Visum-Hilfe von servisum, findet ihr hier:

Visum-Hilfe für Indien – mit Servisum

Zu diesem Behördengang müssen wir folgende Dokumente mitbringen:

  • Reisepass  inkl. gültigem Visum (dieser wurde zu Beginn der Reise abgegeben und wird nun wieder für den Zeitraum der Kontrolle von der Rederei ausgegeben)
  • gültiges Visum (im Pass)
  • eine Passkopie (gibt es von der Rederei)
  • eine Landgangskarte (erhalten wir ebenfalls gesondert für jeden Hafen von der Rederei)

Alle Details erhalten wir mit dem oben schon gezeigten Schreiben. Fragen bleiben da unsererseits nicht offen.

Damit jetzt nicht das ganze Schiff auf einmal ins Theater stürmt, wird nach Decks gegangen. Deck 3,6,7 und 8 soll zwischen 09:00-11:00Uhr ins Theater kommen, Deck 9,10,11 und 14 zwischen 11:00-12:30. Und soviel sei verraten: die Planung ging an diesem Tag leider nicht auf.

Auch MUSS jeder Gast persönlich an diesem Tag von den Behörden überprüft werden auch wenn NICHT an Land gegangen werden will.

Wir waren nach Rund 40 Minuten durch und das ganze sah so aus:

Anstehen: Schlange bis in den Großen Wall

  • ca. 20 Minuten bis zum ersten „Kontrollpunkt“

Alle Unterlagen da?

  • erste Kontrolle vom TUIcruises Personal, ob alle Karten richtig ausgefüllt wurden und richtig herum auf der Passkopie befestigt wurden (von der Rederei, nicht euch). An dieser Stelle habt ihr noch NICHT euren Reisepass wieder

Aushändigung des Reisepasses

  • hier bekommt ihr euren Pass wieder, bevor es ins Theater geht

Weiter warten

  • bis die indischen Behörden jeden einzelnen Gast kontrolliert und den Stempel in den Pass gesetzt haben

Anschließend werden die Reisepässe wieder von der Rederei eingesammelt. Wie bereits erwähnt, hat das ganze 40 Minuten gedauert und ich muss sagen, dass ich schon wesentlich länger am Flughafen bei der Passkontrolle gestanden habe- also für uns alles im Rahmen.

Letzten Endes hat sich der ganze Prozess an diesem Tag bis 17:30 anstelle von 12:30 hinausgezögert, da die Behörden natürlich auch mal eine Pause machten, jedoch der Zeitrahmen auch ein wenig zu sportlich bemessen war. Was das angeht, sind der Rederei die Hände gebunden und es ist ihnen daran gelegen, die Behörden bei Laune zu halten. Glücklicherweise hatten wir 3 „Stempel-Befugte“ an Bord. Das sah schon mal ganz anders aus.  An die vorgegebenen Regeln der Behörden wird sich gehalten, damit es hier nicht zum Abbruch der ganzen Einreiseaktion kommt – das ist natürlich etwas überspitzt, aber wer hier am längeren Hebel sitzt, ist wohl klar.

Auf den Folgereisen wurde oder wird dieser Prozess vielleicht auch schon beschleunigt werden können. Schreibt mir doch gerne, wenn es bei euch anders verlief. Wir waren im Zeitraum vom 28. November – 12. Dezember 2016 auf der „Dubai mit Indien“ Route.

Tagesprogramm

Genug von den Behörden, werfen wir wieder einen Blick ins Tagesprogramm.

Das war unser Tagesprogramm vom 01.12.16 (Änderungen bzgl. Preisen, Angeboten usw. sind auf den Folgereisen natürlich nicht auszuschließen !Stand 01.12.16!):

Programm-Übersicht: VORMITTAG
  • 08:00 Uhr FITNESS: Bauch, Beine, Po
  • 08:00 Uhr FITNESS: Aqua-Gymnastik
  • 10:00 Uhr INFORMATION: Landausflüge Cochin
  • 10:00 Uhr KOMPASS: Malkurs für Kinder (19€ pro Kind)
  • 10:00 Uhr UNTERHALTUNG: Frühstück mit dem Pianomelodien
  • 10:00 Uhr UNTERHALTUNG: Handpflege-Workshop
  • 11:00 Uhr UNTERHALTUNG: Nomos Uhren
  • 11:00 Uhr FITNESS: TRX Gruppentraining
  • 11:45 Uhr FITNESS: Jumping Fitness Gruppentraining
  • 12:00 Uhr GENUSS: Fleisch-Verkostung (25€ p.P.)
Programm-Übersicht: NACHMITTAG
  • 14:00 Uhr UNTERHALTUNG: Eisskulpturen-Schnitzen mit Live-Musik
  • 14:00 Uhr UNTERHALTUNG: Fotoshooting – Indien Zertifikat
  • 15:00 Uhr INFORMATION: Meerleben-Rundgang
  • 15:00 Uhr GENUSS: Italienische Kaffeestunde mit Live-Musik
  • 15:00 Uhr UNTERHALTUNG: Zwei-Euro-Nachmittag
  • 15:00 Uhr ENTSPANNUNG: Saunaaufguss (wdh. 16:00, 17:00 & 18:00 Uhr)
  • 15:30 Uhr UNTERHALTUNG: Foto-Workshop ,,Grundlagen der Fotografie“
  • 16:00 Uhr KOMPASS: Malkurs ,,Indiens Farben“
  • 16:00 Uhr UNTERHALTUNG: Fotoshooting am Schiffsbug
  • 16:30 Uhr UNTERHALTUNG: Tuchbinde-Präsentation
  • 17:00 Uhr UNTERHALTUNG: Pianomelodien
  • 17:00 Uhr KOMPASS: Vortrag ,,Mumbai – Metropole, Magnet und Moloch“
  • 17:00 Uhr UNTERHALTUNG: Rituals Workshop
  • 17:00 Uhr FITNESS: Ganz schön gesund – ,,Kohlenhydrate“
  • 17:00 Uhr GENUSS: Cocktail-Workshop
  • 17:00 Uhr UNTERHALTUNG: Shuffleboard
  • 17:45 Uhr SCHÖNHEIT & GESUNDHEIT: Vortrag ,,Der Impuls von Medical Beauty“
Programm-Übersicht: ABEND
  • 18:00 Uhr UNTERHALTUNG: Chill-Out Lounge
  • 19:00 Uhr UNTERHALTUNG: White-Fotoshooting
  • 19:30 Uhr UNTERHALTUNG: Solokonzert Silke Müllner ,,Piaf und Dietrich“
  • 19:30 Uhr UNTERHALTUNG: Pianomelodien
  • 20:00 Uhr UNTERHALTUNG: Bingo
  • 20:30 Uhr UNTERHALTUNG: Make-up-Präsentation
  • 20:30 Uhr GENUSS: Zigarrengenussstunde
  • 21:00 Uhr GENUSS: Gin-Workshop, Teil 1
  • 21:00 Uhr UNTERHALTUNG: Feiern mit den Blizzards
  • 21:00 Uhr GENUSS: Exklusive Belini Bar
  • 21:30 Uhr UNTERHALTUNG: Gastkünstlerin Nina Petri – Maritimer Abend
  • 22:00 Uhr UNTERHALTUNG: Live-Musik mit Dock Drei
  • 22:00 Uhr UNTERHALTUNG: Lesung ,,Schöner scheitern“
  • 22:00 Uhr UNTERHALTUNG: Disco Nacht

Ab an Deck

Etwas in der Kabine entspannt, auf dem Balkon gedöst, geht es für mich nun an Deck. Ich hole mir eine Erdbeer-Bowle und spaziere mal eine Runde übers Deck.

Sport in der Arena

Ihr seit auch sportlich unterwegs und habt Lust auf eine Runde Volleyball? Dann schaut unbedingt mal auf dem fitness-Wochenplan!

Dort steht zum Beispiel, dass sich heute um 11:00 zum Volleyball getroffen wird. Das ganze findet (bei gutem Wetter) in der Arena unter freiem Himmel statt.

Blauer Balkon

Ich setze mich derweilen auf den blauen Balkon – direkt beim Anckelmannsplatz – und genieße die Aussicht auf die Kielwelle. Von hier aus habt ihr übrigens eine tolle Aussicht aufs Shuffle-Board Spiel.

Also schnappt euch einen leckeren Drink von der Bar und nehmt Platz. Bislang habe ich immer einen Platz dort auf der kleinen Bank bekommen. Herrlich!

Fitness-Studio

Jetzt heißt es aber auch für uns ein wenig sporteln. Ich befinde mich gerade inmitten meiner Marathonvorbereitung, da darf das laufen nicht zu kurz kommen. Morgens von 07:00 – 09:00 und Abends von 19:00-21:00 darf die 280m lange Joggingstrecke auf Deck 14 genutzt werden, ansonsten steht uns das Fitness-Studio von auf Deck 12 von 07:00 – 21:00 Uhr offen.

Hier stehen eine Reihe von Cardiogeräten, freien Hanteln und Maschinen bereit. Ebenfalls gibt es ein umfangreiches Kursangebot mit teils kostenlosen und teils kostenpflichtigen Angeboten.

Der Ausblick beim Sport ist natürlich was feines – mit Blick aufs Meer. Auch habt ihr hier die Möglichkeit, bestimmte Ernährungs- und Fitnesscoachings zu buchen, sowie sind zu jeder Zeit Trainer in Sichtweite.

Einen Wasserspender mit kostenlosem Wasser gibt es hier ebenfalls, Handtücher werden euch auch gestellt.

Kaffekranz im ANCKELMANNSPLATZ

Nach dem Sport ist vor dem Kaffeekranz und da zieht es uns heute in den Anckelmannsplatz. Von 15:30 – 16:30 Uhr wird hier zur „Kaffeestunde“ geladen. Von Kuchen, über Gepäck, Obst, fertigen Schnittchen (von denen ich ein großer Fan bin) über Eis und vielen weiteren Leckereien gibt es hier genug.

Trotz Seetag und „nur“ einer Stunde „Kaffeestunde“ ist es hier überhaupt nicht überlaufen. Oder vielleicht war es schlau, zum Ende der Kaffeestunde hier vorbei zu schauen?  Wir finden Hier auf jeden Fall noch reichlich zu Essen vor und ebenfalls einen schönen Fensterplatz mit Blick aufs Meer.

Und mit einem Becher Eis in der Hand geht es nun auch wieder zurück auf die Kabine, um dort ein wenig in der nun untergehenden Sonne zu sitzen und aufs Meer zu blicken.

AUßENALSTER

Wenig später zieht es uns erneut in die Außenalster, wo wir, bevor es zum Vortrag geht, noch einen kühlen Drink genießen.

Die Stimmung ist gelassen, der Sonnenuntergang unterwegs einfach nur wunderschön. Ein bissl windig ist’s hier hinten aber nach wie vor mögen wir den Außenbereich hier wirklich sehr gerne.

-> Verschoben: 17:00 Uhr Vortrag: Mumbai

Da sich das Behörden-Thema bis in die frühen Abendstunden verschiebt, wird auch der für ursprünglich 17:00 Uhr angesetzte Vortrag „Mumbai – Metropole, Magnet und Moloch“ nach hinten verschoben. Um 19:00 Uhr heißt es aber wieder eine Stunde lang Thorsten Plieskes Vortrag lauschen.

>Interessante Lektüre zu Indien

* Affiliate Links:

     

Wartekarte – Abendessen

Mittlerweile ist es schon 20:00 Uhr und die Restaurant gut gefüllt. Heute haben wir uns für das Atlantik-Mediterran entschieden und nehmen eine kurze Wartezeit in der Bar mit Cocktails gerne in Kauf. Gerade an so einem wuseligen Seetag, möchten wir am Abend gerne in Ruhe zu zweit an einem Tisch sitzen. Von denen gibt es tendenziell weniger (meist 4-6er Tische) aber da wir von unserem Kaffeekranz noch gut gestärkt sind, können wir noch ein wenig warten.

Die Wartezeiten, die einem hier genannt werden, können schon mal abschrecken. Wir haben aber bislang die Erfahrung gemacht, dass es wesentlich kürzer dauert, bis ein passender Tisch frei wird. Wie handhabt ihr das auf eurer Kreuzfahrt? Abends gerne zu zweit oder an einen Tisch mit „Fremden“? Wir entscheiden das meist spontan und hatte auch schon wirklich witzige und nette Tischnachbarn.

Essensfotos gibt es an diesem Abend nicht, was an den Lichtverhältnissen liegt wie man unschwer erkennen kann. Keine Frage, wir hatten einen gemütlichen Abend 😉

Aber lasst uns zumindest einen Blick in die heutige Karte werfen. Hier könnt ihr im übrigen soviel hin und her bestellen, wie ihr möchtet. Ihr müsst NICHT das eine komplette oder das andere komplette Menü nehmen. Es gibt ein sogenanntes „Schlemmermenü“ und ein „Ganz schön gesund“ Menü:

Ich habe mir auch schon mal Hauptgang und 2x Desserts bestellt. So ziemlich alle Kombination sind hier möglich und auch bei Unverträglichkeit oder anderer Ernährungsweise wie vegetarisch, vegan, Paleo usw. seid ihr hier nicht aufgeschmissen. Die Rederei will sogar im Vorfeld von euch wissen, ob ihr Unverträglichkeiten (Laktose-Intoleranz, Gluten-unverträglichkeit usw.) habt oder euch zum Beispiel vegan ernährt. Hier wird (so, zumindest bei unserer Reise) am ersten Seetag zu einem Informationsgespräch eingeladen.

Gute Nacht

Heute gibt es keine weitere Zeitumstellung. Jedoch geht es zeitig für uns ins Bett, da uns bereits am nächsten Tag ein Ausflug in Mumbai erwartet, zu dem wir uns um 8:45 Uhr treffen werden.

Ich verabschiede mich für diesen Tag. Bis morgen schon aus Mumbai!

Viele Grüße, Jenny

>Foto- und Videoausrüstung in diesem Beitrag

Da dies eine sehr häufig gestellte Frage ist, beantworte ich diese hier gerne. Für Fotos und Videos nutze ich die Sony Alpha 57 mit dem Kit-Objektiv 18-55mm. Für „Action“ Aufnahmen, wie Unterwasseraufnahmen, nutze ich die GoPro Hero 4 Silver Edition mit einem Wasserfesten Gehäuse.  * Affiliate Links:


Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Hierbei handelt es sich um meine persönliche Erfahrung, Meinung und eigene Bilder!

* Affiliate Links
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, die mit dem amazon-Partnerprogramm generiert wurden. Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte und werden, je nach Erfolg, mit einer Provision ausgezahlt – falls diese genutzt werden.

►► cc creative common license for icons used in logo by
https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/us/
Ship by Richard Wearn from the Noun Project
https://thenounproject.com/search/?q=cruise&i=541908