Orient, Travel

Dubai Aquarium & Unterwasser Zoo

DUBAI AQUARIUM & UNDERWATER ZOO

Es geht weiter und zwar mit unserem letzten Ausflug hier in Dubai, bevor es zurück ins Hotel geht, Koffer holen und auf die Mein Schiff 3!  Ich nehme euch mit auf unseren Rundgang durch das Dubai Aquarium und den Unterwasser Zoo.

Im Zuge unserer Besichtigung des Burj Khalifa, haben wir uns für ein Kombi-Ticket entschieden, dass uns auch Eintritt ins Dubai Aquarium und den Unterwasser Zoo gewährt.

Es ist bereits 13:30 an einem Montag und anstehen ist hier Fehlanzeige. Wo auch immer die strömenden Touristenschwämme sind, hier zu dieser Zeit irgendwie nicht.

EINTRITT & >>SPARTIPPs

Das Kombi-Ticket haben wir bei unserer Burj Khalifa Reservierung dazu gebucht. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dieses „solo“ auch direkt vor Ort zu erwerben. Erfahrungsgemäß fahrt ihr aber immer ein bisschen günstiger, wenn ihr diese Kombi-Tickets nutzt, wie zum Beispiel:

  • im 48h & 72h „Hop on Hop off“ Bus-Ticket (Sightseeing Dubai)  ist der Eintritt bereits inkludiert
  • Burj Khalifa + Aquarium
  • auf Groupon.ae gibt es ebenfalls Kombi-Angebote
  • getyourguide.de

10 Millionen Liter

Wir lösen unser Ticket für das Aquarium und schon geht es entlang des 51 Meter langen, 20m breiten, 11m hohen  und 10Mio Liter Wasser fassenden Aquarium. Nicht das größte Aquarium der Welt, aber das größte freistehende und von allen 4 Seiten zu bestaunende – und mit Tunnel.

Dieses Aquarium beheimatet um die 70 verschiedenen Spezies, wohl über 300 Haie und Rochen. Auf die verschiedenen Aktivität in und am Aquarium gehe ich gleich im Detail ein. Und bekommt keinen Schreck, wenn hier Taucher vermeintliche Korallen durch die Gegend tragen – die sind, soweit wir das beurteilen können, alle unecht.

Nun geht es aber erst einmal weiter am Aquarium entlang, um die Ecke und in Richtung Eingang des Unterwasser-Tunnels.

FOTO FOTO?

Hier sind wir nicht schnell genug und werden vor den Green-Screen gelockt. Ein Glück muss man Fotos nicht sofort kaufen – das haben wir uns auch wieder gespart 🙂 Allerdings ist es natürlich eine schöne Erinnerung und gerade als Kind fand ich solche Erinnerungsfotos immer total witzig und gucke mir diese heute noch gerne aus diversen Freizeitparks an. Also wer mag, ab vor der Green-Screen und sich ins Aquarium mit Haien Photoshoppen lassen.

Die Fotos könnt ihr euch im übrigen später in der 2. Etage des Unterwasser Zoos anschauen und kaufen. Ansonsten schlängelt ihr euch wie die anderen da im Hintergrund schnell vorbei um dem Foto zu entgehen 🙂

Jetzt gibt es noch ein Bändchen ums Handgelenk mit der Nummer fürs Foto und schon dürfen wir in den Tunnel hinein.

Unter dem Meer

Der Tunnel sieht an dieser Stelle recht voll aus, jedoch werden die Leute hier tatsächlich nur schub weise hineingelassen und somit schlendern hier schätzungsweise auch dann doch nur um die 20 Leute herum. Jetzt kommt aber erst einmal mit in und durch den Tunnel.

Mal sehen, was wir hier alles entdecken.

Tauchen, Schnorcheln und Bötchen fahren?

Ihr könnt hier im übrigen nicht nur durch den Tunnel gehen, auch gibt es hier die Möglichkeit mit einem sogenannten Shark-Scooter durchs Aquarium zu düsen, euch in einen Unterwasserkäfig zu begeben um dort zu schnorcheln, auch im Becken mit den Haien tauchen ist möglich sowie die Fahrt mit einem Glasboden-Boot wird angeboten.

Einmal rund ums Aquarium

Nun geht es auch schon wieder raus aus dem Tunnel und wie sich herausstellt, auf eine etwas längere Suche, um den Eingang vom Unterwasser Zoo zu finden.

Macht aber nichts, so habe ich die Möglichkeit, euch das Becken noch aus diversen anderen Winkeln und Etage der Mall zu zeigen. Im Übrigen alles in Bereichen, die man auch ohne Ticket fürs Aquarium erreichen kann.

Direkt links hinterm Ausgang, direkt beim ‚Rainforest Café‘, könnt ihr von hinten auf das Aquarium und den Tunnel blicken.

1. Etage

Die Rolltreppe hinauf, auf Etage 1,  habt ihr hier die Möglichkeit einmal komplett hinterm Aquarium entlang zu gehen.

2. Etage – Eingang zum Unterwasser Zoo

Noch eine Etage hinauf – nicht umsonst stand am Ende des Tunnels das Schild mit Etage 2 😉 – sind wir jetzt aber richtig. Hier befinden wir uns etwas höher als die Wasseroberfläche des Aquariums und tauchen ein in die blaue Welt des Unterwasser Zoos.

Es geht entlang eines Tunnels, vorbei an Rochen, kleineren Haien, Fischen und dem großen weißen Hai – allerdings auf Monitoren.

Es geht in den Bereich der Süßwasseraquaristik.

Glasbodenboot & Führungen

Hier seht ihr das Glasboden-Boot, mit dem ihr euch übers Aquarium fahren lassen könnt. Diese fahren alle 10-20 Minuten, sind über die 2. Etage zu erreichen und wenn ich richtig gesehen habe, im Ticketpreis inkludiert.

Auch gibt es die Möglichkeit, an einer geführten Tour hinter den Kulissen teil zu nehmen. Dort stehen euch Zoowärter zur Verfügung, die euch die verschiedenen Tiere vorstellen und eure Fragen dazu beantworten.

Fotobereich

Hier zu eurer linken geht es zu dem eben schon erwähnten Fotobereich und ist zeitgleich Übergang zur Salzwasser-Aquaristik, Korkodilen und Pinguinen.

Salzwasser-Bereich

Empore mit Ausblick

Nun geht es noch eine Etage hinauf, in der wir uns zum Beispiel das Pinguin-Becken aus einem anderen Blickwinkel anschauen können.

Weiter hinauf auf der Empore, habt ihr einen Blick in ein kleines Vogelgehege und das Krokodil-Becken. Die Fütterung des sogenannten King-Crogs und seiner Partnerin findet hier täglich um 16 Uhr statt.

Von der Empore habt ihr die Möglichkeit auf die vorhin passierten Aquarien von oben zu betrachten.

UAE Nacht Kreaturen

Ihr passiert einen kleinen Souvenir-Laden und geht weiter in den Bereich der „UAE Night Creatures“, zunächst vorbei an Fröschen, Käfern und Fledermäusen. Hier ist es wirklich Stock-finster. Verbleibt hier eine Weile, dann gewöhnen sich die Augen auch an die Dunkelheit und ihr könnt ein paar mehr Tiere entdecken.

Baumhaus-Feeling und Hängebrücken

Hier befinden wir uns nun hinter dem ersten Teil der „Nacht-Kreaturen“ in einem Bereich, der mit Hängeseilrücken in Baumhaus-Optik behangen ist.

Neben dem Jemenchameleon befindet sich hier in der Mitte dieser Anlage ein umschlossenes Gehege mit Schleiereulen.

Nacht-Kreaturen

Dahinter befindet sich der zweite Teil der „Nacht Kreaturen“ wo ihr Skorpione, Fledermäuse und Wüsten-Igel beobachten könnt.

Souvenirs und XXL Spinne

Weiter geht es durch einen kleinen Souvenir-Shop, wieder hinunter, vorbei an einer viel zu großes Spinne und kommen letzten Endes wieder im Fotobereich heraus.

Shopping im Discovery Shop

Noch einmal geht es durch den Salzwasserbereich und hinter dem Pinguin-Becken durch einen Souvenir-Shop, hindurch in den Discovery-Shop, mit seiner Aquarium-Fassade, wieder hinaus in die Mall.

Aussicht

Von hier aus habt ihr noch einmal die Möglichkeit, einen Blicks aufs Aquarium ganz von oben zu werfen.

Das war der Rundgang durch das Dubai Aquarium & den Unterwasser Zoo. Wir düsen jetzt ins Hotel, holen unsere Koffer und dann sehen wir uns als nächstes wieder, wenn es zum Schiff geht! Habt vielen Dank fürs vorbeischauen, lasst mich gerne wissen, wie euch diese Rundgänge gefallen haben und dann sehen wir uns im nächsten Video und Blogbeitrag wieder. Bis später!


Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Hierbei handelt es sich um meine persönliche Erfahrung, Meinung und eigene Bilder!