Karibik, Travel
Schreibe einen Kommentar

BARBADOS – Anreise

Flitterwochen in der Karibik mit der AIDAluna und was gibt es schöneres, als diese noch einmal Revue passieren zu lassen indem man Fotos und Videos durchschaut! Das macht ja auch bekanntlich bei jedem Urlaub Spaß, aber eine solche Reise haben wir so bis dato noch nie gemacht. Ein bisschen Klischeehaft ist das Reiseziel und die Reiseart ja schon – so waren wir definitiv nicht die einzigen Honeymooner auf dieser wundervollen Reise – so etwas muss man mal gemacht haben.

Eine klassische Schiffsrundführung habt ihr hier nicht zu erwarten – vielmehr eine Art Tagebuch mit Eindrücken von Land, Leuten und schönen Dingen, die einen auf dieser Reise erwarten. Habt ihr selber vor, eine solche Reise zu machen? Wollt ihr wissen, wie so ein Seetag aussieht? Was es noch für weitere Möglichkeiten gibt, günstige Ausflüge zu machen? Dann nehmt diesen Beitrag und das Video gerne als Anreiz. Solltet ihr Fragen haben, dann immer her damit. Ich versuche diese so gut und schnell wie möglich zu beantworten.

Los geht es heute mit – Tag 1 – der Anreise mit AirBerlin von Düsseldorf (Direktflug), Ankunft auf Barbados und Verschiffung mit Ziel – St. Lucia -. Und damit ich nicht vergesse, was wir alles auf dieser tollen Reise erlebt haben, habe ich uns aus jedem Hafen und an jedem Tag eine Postkarte geschickt.

-Tag 1 BARBADOS-

Wie unwirklich es doch immer wieder ist – man steigt in seiner Heimat in einen Flieger, in unserem Fall in Düsseldorf bei lauen 11°C, und steigt bei 30°C, zig tausende Kilomenter entfernt in einem völlig anderen Land wieder aus.

Wir sind da, auf Barbados! Der absolute Knaller! Granaten Wetter, Palmen & Meer! Nach einem ziemlich angenehmen Flug – über den Wolken gab es immerhin 10 Stunden Sonnenschein, da wir die ganze Zeit mit der Sonne flogen – kamen wir doch etwas aufgekratzt auf Barbados an. Anschließend ging es ca. 30 Minuten mit dem Bus direkt zum Hafen. Und da stand Sie, die AIDAluna. Man kann sich diese Dimensionen irgendwie doch nicht richtig ausmalen, steht man das erste mal vor so einem Schiff. Unfassbar! Es ist bereits die zweite Reise mit AIDA – letztes Jahr haben wir eine 1 wöchige Reise gemacht um auszuprobieren, wie es uns an Board gefällt. Gut! Denn da sind wir wieder!

Ab an Board, kurz aufs Zimmer und dann schleunigst eine Abkühlung in der Sonne, äh nein doch lieber im Schatten – ich verbrenne!

Anschließend versuchten wir uns relativ erfolgreich auf dem Schiff zu orientieren, gingen zum Abendessen, lieferten die Seenotrettungsübung ab und fielen noch bevor wir um 22Uhr ablegten bereits ins Bett. Was ein Tag! 2 Wochen Flitterwochen gehen los! Wohoo!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Equipment:

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert.