Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausflug

Mumbai | Indien – Ausflug: Das exotische Mumbai

Mumbai | Indien – Ausflug: Das exotische Mumbai Willkommen in Mumbai. Heute nehme ich euch mit auf unseren über TUIcruises gebuchten Ausflug mit der Nummer ‚BOM04V‘ – „das exotische Mumbai“ – ein Ausflug am Vormittag. Nach unserer Hafeneinfahrt um 6:30 in der früh, mit Blick auf die vielen Containerschiffe vor Mumbai, treffen wir uns um 8:45 im ‚Meerleben‘ auf Deck 4 um von dort aus unseren Ausflug „Das exotische Mumbai“ anzutreten. Dieser Ausflug wird wie folgt beschrieben: Gewürze und Produkte, so weit das Auge reicht.Bei diesem Ausflug bekommen Sie einen umfassenden Eindruck von Mumbais zahlreichen Märkten. Der Lalbagh-Gewürzmarkt ist die erste Station Ihrer Tour. Hier werden Ihre unterschiedlichen Sinne angeregt. Weiter geht es zum pulsierenden Bhuleshwar-Markt, der neben Schmuck und Blumen auch Dinge des alltäglichen Bedarfs anbietet. Man glaubt es kaum, aber das Chaos vor Ort scheint seine eigene Ordnung zu haben: Hier spüren Sie den Puls des Lebens hautnah. Den letzten Stopp haben Sie am Crawford-Market, dem Großmarkt Mumbais – seit 1996 der Top-Früchtemarkt der Stadt. Mit einer Vielzahl an Eindrücken kehren Sie danach …

Khasab | Oman – Hafen, Stadt & Schiff

Mit der Mein Schiff 3 von TUI Cruises auf der Route ‚Dubai mit Indien‘ 28. November – 12. Dezember 2016 Route: Dubai (VAE) – Khasab (Oman) –  Seetag – Seetag – Mumbai (Indien) – Seetag – Cochin (Indien) – Seetag – Mormugao (Indien) – Seetag – Seetag – Muscat (Oman) – Khor Fakkan (Oman) – Dubai (VAE) –  Dubai (VAE) Hallo und willkommen aus Khasab! Ein sonniger spät-November-Tag mit angenehmen 29°C und nur schwachem Südwestwind erwartet uns hier in Khasab. Euch erwartet hier eine Übersicht unseres Tages in Khasab mit Informationen Rund um die Stadt, den Hafen, Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten an Bord. Aber erst einmal heißt es bei Sonnenaufgang im Hafen von Khasab einlaufen. Ist das wieder schön und dank Zeitverschiebung und Aufregung bin ich schon etwas früher wach als üblich um das alles festzuhalten. Khasab | Oman – Hafen, Stadt & Schiff Ankunft um 8:00, alle Mann an Bord um 17:30. 9 1/2 Stunden! Soviel Zeit blieb uns heute im Hafen von Khasab. Was man in diesen 9 1/2 Stunden alles so in und um Khasab erleben kann bzw. wir …

Khasab | Oman – Schnorcheln in der arabischen Fjordwelt

Khasab | Oman – Schnorcheln in der arabischen Fjordwelt Willkommen in Khasab. Nach unserer bereits wunderschönen früh morgendlichen Hafeneinfahrt treffen wir uns – das sind rund 25 Passagiere, die diesen Ausflug vorab oder an Bord gebucht haben – um 8:30 in der „Schau Bar“ auf Deck 4 und treten gemeinsam unseren Gang zur Dhau und dem Ausflug „Schnorcheln in der arabischen Fjordwelt“ an. Weitere Details zu diesem und allen anderen angebotenen Ausflügen sind unter anderem auf der ‚Tui Cruises Landausflugs-Seite zu Khasab‚ zu finden. Vom Schiff auf die Dhau Alle man da und das „go“ von Bord gehen zu dürfen, machen wir uns von Deck 4 hinunter auf Deck 2 auf den Weg um dort von Bord zu gehen. Dann geht es zu Fuß entlang der Mein Schiff 3,  zu den Dhaus. Diese liegen keine 500m vom Schiff entfernt im Hafen. Nach und nach werden die verschiedenen Ausflugsgruppen auf die Dhaus geleitet. Neben unserem Schnorchel-Ausflug wird auch eine traditionelle Bootsfahrt durchs Fjord angeboten. Der unterschied beider Angebote liegt wohl lediglich darin, dass wir schnorcheln gehen …

KOH SAMUI | Jasmine Resort – Hin Ta & Hin Yai Rocks – Koh Nangyuan

#TravelTuesday – ab nach Koh Samui Heute nehme ich euch auf unsere erste Reise nach Thailand und unseren ersten Stopp auf Koh Samui mit. Die Reise ist schlappe 9 (!) Jahre her (2.11.-21.11.) und markiert auch den Beginn, meines ersten Reiseblogs. Den habe ich damals nämlich extra angelegt, um meine Familie mit auf Reisen zu nehmen. Auch habe ich in diesem Urlaub angefangen, dass erste mal kleine Filmschnippsel aufzunehmen. Den Clip dazu findet ihr ganz unten. Los geht’s! Für mich und meinen, damals noch Freund heute Mann, war so eine Reise unbezahlbar. Wir waren damals noch Studenten und soweit ich mich erinnern kann, haben wir nur einen Teil der Reise ersparen müssen und wurden größtenteils vom Schwiegervater eingeladen. Der lebte zu diesem Zeitpunkt nämlich beruflich bedingt in Thailand und wir trafen uns mit der Familie auf Koh Samui, für einen gemeinsamen kurzen Urlaub. Unsere Unterkunft im Samui Jasmine Resort.. …war einfach ein Traum! Wir hatten eine sogenannte „Deluxe Villa (Jacuzzi)“ in aller erster Reihe – direkt am Pool, mit Blick aufs Meer! http://www.samuijasmineresort.com/ Uuuuunglaublich, wunderschön …

Mein Schiff 3 | MITTELMEER | Korfu | Albanisches Abenteuer

MEIN SCHIFF 3 | KORFU | ALBANISCHES ABENTEUER Das frühe aufstehen hat sich wieder einmal gelohnt – auch wenn es heute besonders schwer war, denn die Uhren wurden in der Nacht auf griechische Zeit, eine Stunde vorgestellt. Auch Griechenland begrüßte uns von seiner schönsten Seite, mit einem tollen Sonnenaufgang und einer ruhigen Hafeneinfahrt. Willkommen auf Korfu und los geht es, albanisches Abenteuer! „Die grüne Griechin. Schon Kaiserin Sisi liebte die grüne Insel und ließ sich hier ein Urlaubsschlösschen errichten, das Achilleion. Das werden Sie bei einem Bummel durch die Hauptstadt verstehen: Auf der Suche nach den Spuren der Inselvergangenheit begegnen Ihnen venezianische Bauten, osmanische Einflüsse, eine Prise Paris und der prächtige Kolonialstil der Engländer. Genießen Sie diesen zauberhaften Stilmix, lassen Sie sich von reich verzierten griechischen Kirchen überraschen und lernen auch Sie Korfu lieben“ (Quelle: Mein Schiff Tagesprogramm vom 14. August 2015) Um 9:00 erreichten wir den Hafen von Korfu Stadt. Ein strahlend blauer Himmel und 32°C versprachen einen tollen Tag! Obwohl wir beide zum ersten Mal in Griechenland waren, entschieden für uns für einen …

Mein Schiff 3 | MITTELMEER | Dubrovnik |Abendlicher Ausflug

MEIN SCHIFF 3 | ADRIA 2015 | DUBROVNIK | ABENDLICHER AUSFLUG DBV20A Da wir noch mehr von der Stadt Dubrovnik sehen wollten entschieden wir uns, ebenfalls im Vorfeld, den Ausflug „Ein Abend in Dubrovnik“ zu buchen – und dieser Stelle sich als ziemlich lohnenswert heraus! Schon vom Kajak aus hatten wir die imposante Festung gesehen, konnten uns aber nicht wirklich ausmalen, was sich dahinter verbergen würde! Aber von Anfang an. „Dubrovnik am Abend. Nach einem kurzen Transfer erreichen Sie die Seilbahn. Diese fährt Sie bis nach oben auf den Hausberg Srdj. Die Fahrt hinauf ist kurz. Da die Kabinen mit großen Fenstern ausgestattet sind, können Sie wunderbar Fotos schießen. Oben angekommen, haben Sie einen herrlichen Blick auf das Meer, die Insel Lokrum sowie die berühmten roten Dächer der Altstadt von Dubrovnik. Die Bahn bringt Sie wieder hinunter und Sie spazieren zum Ploce-Tor. Hier beginngt Ihr geführter Altstadtrundgang. Danach haben Sie noch ca. 1 Stunde Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie der Bus zurück zum Schiff bringt. Hinweis: Dieser Ausflug beinhaltet Fußwege von etwa 2,5 km …

Mein Schiff 3 | MITTELMEER | Dubrovnik | Kajakausflug

MEIN SCHIFF 3 | ADRIA 2015 | DUBROVNIK | KAJAK | AUSFLUG „Traumhaftes Kleinod an der Adria. Ganz gleich, ob Sie Dubrovnik auf seiner 25 Meter hohen Stadtmauer umrunden oder durch die malerischen Gassen der Altstadt bummeln – Sie werden seinem Reiz sofort erliegen. Gotische Paläste, der schattige Kreuzgang des Dominikanerklosters oder die reiche Schatzkammer – hier gibt es einiges zu entdecken. Aber spätestens wenn Sie den Blick aufs Meer und die vorgelagerte Insel Lokrum richten, atmen Sie tief ein und verstehen den Leitspruch der Dubrovniker: „Libertas“ – Freiheit!“ – so preist es das Tagesprogramm der Mein Schiff am 12. August 2015 an. Und zuviel versprochen wird hier nicht. Herzlichen willkommen, zu unserem nächsten Reisestop! Voller Vorfreude, auf die Hafeneinfahrt nach Dubrovnik und den Sonnenaufgang um 05:50, stellte ich mir den Wecker um beides in aller früh auf dem Balkon zu bestaunen. Schon verrückt, sich im Urlaub einen Wecker zu stellen, allerdings habe ich bei diesen Reisen manchmal Angst, etwas zu verpassen. Vorbei an den vielen kleinen Segel- und Motorbooten, den sandfarbenen Häusern mit deren …

GUADELOUPE – schnorcheln im Naturschutzgebiet

Schnorchelausflug auf der Schmetterlingsinsel Wie ein Schmetterling wirken die beiden Inseln Basse-Terre & Grande-Terre aus der Luft betrachtet. Beide Teile bilden zwei sehr unterschiedliche Inselteile, die durch La Rivière Salée, einem schmalen Meeresarm, getrennt sind. Im Osten – Grand-Terre, flach und trocken jedoch mit vielen traumhaften Stränden, im Westen, Basse-Terre – eine Vulkaninsel, dessen Mitterlpunkt ‚La Soufrière – die Schwefelgrube‘ bildet. Hier kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten! Eine faszinierende Insel mit Wasserfällen wie der ‚Krebswasserfall‘ im Nationalpark der sich in einen Naturpool ergießt oder die tosenden ‚Carbet‘-Wasserfälle, die aus einer beeindruckenden Fallhöhe von 110m hinabrauschen, umgeben von üppigem Tropengrün. Wir für unseren Teil haben uns heute entschlossen, an einem geführten Schnorchelausflug (GUA T05) teilzunehmen. Dieser wird von AIDA angeboten und betreut und folgendermaßen beschrieben: „Geführter Schnorchelausflug in Jacques Cousteaus Unterwasserparadies“ – GUA T 05 Stationen: Mit dem Bus zu einem schwarzen Sandstrand; Einweisung durch AIDA Tauchlehrer in den Schnorchelsport; mit dem Tauchboot zum Schnorchelriff; Rifflandschaft unmittelbar unter der Wasseroberfläche; Unterwassernaturschutzpark mit farbenfrohen Korallengärten; Lebensraum von Langusten, Schildkröten und Fischschwärmen; danach zum Basen und Relaxen am …

DOMINICA – Canyoning

CANYONING Am heutigen Tag haben wir uns für einen ganz besonderen Ausflug entschieden, und zwar ‚CANYONING‚! Da uns das begehen und abseilen in einem Flusslauf schon letztes Jahr auf Madeira so unglaublich viel Spaß gemacht hat, haben wir nicht lange gezögert und diesen Ausflug gebucht. Als Gruppe wurden wir gemeinsam schob um 08:30 direkt am Schiff abgeholt und fuhren zunächst einige Zeit durch die atemberaubende Natur Dominicas. Am „Camp“ angekommen, gab es zunächst eine mündliche Einweisung, es wurden Neoprenanzüge und Helme verteilt und im Anschluss ging es an die kleine Kletterwand nach draußen, wo unter viel gelächter gezeigt wurde, wie man sich richtig abseilt und wie nicht. Jeder musste diese Übungen mindestens einmal nachmachen und dann ging es in kleinen Vans los zum Startpunkt. Nach einem kurzen Fußmarsch durch den Dschungel hörte man bereits von weitem den ersten Wasserfall rauschen. Das hat schon was! Dann wurde auch gar nicht lange rumgefakelt – Die Guides sicherten uns, gaben letzte Instruktionen und schwups hing man schon am ersten ziemlich steilen und tiefen Hang. Zeit zum zögern gab …